Hunde sind unsere Leidenschaft
 

Mental Walk: Dein Hund ist so wie du ihn willst

Foto: Pixabay (nika22121991)


Aggression, Angst, Zwangsverhalten, Stress: Bei vielen Verhaltensauffälligkeiten hilft klassisches Hundetraining irgendwann nicht mehr weiter oder verschlimmert sogar die Probleme. Dann fehlte bis dahin die Aufmerksamkeit für den wohl wichtigsten Baustein einer gesunden Beziehung: für den Hundehalter selbst.

Mentaltraining, Reflexion und positive Psychologie können die Schlüssel sein, die neue Türen und Perspektiven öffnen, die Konflikte erkennen und heilen können. Denn unsere Gedanken und  Erwartungen werden zu Gefühlen, die sich zu Überzeugungen entwickeln, die dann (unbewusst) unser Verhalten beeinflussen, auf das am Ende unser Hund reagiert. Zum Beispiel mit Angst auf Angst, mit Aggression auf Unsicherheit oder Aggression auf Wut.

Der Mental-Walk-Kurs hilft Hundehaltern, die verborgene Kraft zu entdecken, die in ihrem Denken steckt. Gemeinsam mit Mentaltrainer und Hundepsychologe Emanuel Beer arbeiten die Teilnehmer an konkreten Problemen und lernen in praktischen Übungen die wundersame Welt der Ruhe und Entspannung kennen – sowie ihre Effekte auf den Hund. Zudem geht es darum, Konflikte und negative Gedankenmuster zu erkennen und Techniken zu lernen, sie positiv zu verändern.

Die Besonderheit: Der Mental-Walk-Kurs findet in zwei Teilen statt (Frühjahr und Herbst) und begleitet die Teilnehmer dadurch über einen längeren Zeitraum.


Termine

Teil 1: 25. Mai, 1. Juni, 8. Juni, 15. Juni 2021 (jeweils 17.30 Uhr)
Teil 2: 5. Oktober, 12. Oktober, 19. Oktober 2021 (jeweils 17.30 Uhr)

Ort:

Erfurt

Trainer:

Emanuel Beer

Dauer:

jeweils 90 Minuten

Kosten:

150 Euro pro Mensch-Hund-Team

Anmeldung:

Kursanmeldung

 

 
E-Mail
Anruf
Karte